LAN-AD16fx
899.00
LAN-AD16fx
LAN-AD16fx
LAN-AD16fx vorne
LAN-AD16fx hinten
LAN-AD16fx Seite
LAN-AD16fx oben
LAN-AD16fx Netzwerk
LAN-AD16fx Zeit
Blockdiagramm

  • Produktinfo
  • Features
  • Software
  • Downloads
  • Ähnliche Produkte
  • Zubehör

Messen im Netzwerk. Dezentral.

Die LAN-Technologie des LAN-AD16fx ermöglicht Messungen über extrem große Entfernungen hinweg. Über Netzwerk werden die Messdaten von beliebig vielen Messstellen, an denen die Geräte platziert sind, schnell und zuverlässig zu einem zentralen PC übertragen.

PoE. Selbstversorger.

Die Versorgung erfolgt durch das Netzwerk (Power over Ethernet). Dies reduziert den Verkabelungsaufwand und vereinfacht mobiles Messen.

TCP/IP. Garantiert zuverlässig.

LAN-AD16fx verwendet zur Datenübertragung das TCP/IP-Protokoll. Dies sorgt dafür, dass Daten vollständig ankommen. Außerdem ermöglicht es die Übertragung über das Internet - Messdatenerfassung mit völlig neuen Möglichkeiten.

Kaskadierbar. Synchronisierbar.

Die maximal mögliche Anzahl der Messsysteme und damit der verfügbaren Kanäle wird nur durch die Größe des Netzwerks limitiert. Um die Signale mehrerer LAN-AD16fx Geräte zeitlich aufeinander abzustimmen, sind diese synchronisierbar. So bleiben alle Messdaten im verteilten Betrieb auch bei Langzeitmessungen stets im Takt.

16 Analog IN. 2 Analog OUT.

Die Abtastung erfolgt an 16 Analogeingängen mit 16 Bit Auflösung und 250kHz Summenabtastrate. Der Messbereich (±10V, ±5V, ±2V, ±1V) ist pro Kanal individuell über Software einstellbar.
Analoge Steuerungen sind mit den beiden analogen 16-Bit Ausgängen im ±10V-Bereich möglich.

32 Digital I/O.

An 32 Ein- oder Ausgängen lassen sich digitale Zustände erfassen oder steuern. Die Richtung der beiden 16-Bit Ports wird über Software gesetzt.

Zählen und messen. Impulse. Frequenz. Position. Periode.

Ob zur Stückzahlerfassung, Drehzahlmessung oder Positionsbestimmung: Dies sind nur ein paar Anwen­dun­gen für den Einsatz der drei 32-Bit Zähler des LAN-AD16fx. Erreichbar sind diese an beliebigen Digitaleingängen. Die Erfassung der Periodendauer ermöglicht präzises Messen z. B. an langsam drehenden Wellen.

Offen für alle.

Breite Unterstützung erfährt das Messsystem sowohl von Windows XP/7/8 als auch von Mac OS X, Free BSD und Linux. Die Software zur Installation, Konfiguration und Programmierung des LAN-AD16fx ist kostenlos inbegriffen.

NextView 4. Kostenlos testen.

Das Gerät wird von NextView 4, der Software für Mess­da­tenerfassung und Analyse, unterstützt. Eine voll funk­tionsfähige 30-Tage-Testversion ist im Liefer­umfang bereits enthalten. Damit lässt sich die Funktionalität des LAN-AD16fx direkt testen.

All-In-One. Sie haben die Wahl.

Sie wollen ein Komplettsystem mit Messdatenerfassung und Signalkonditionierung? Kein Problem: In den Verstär­kermesssystemen AMS42-LAN16fx und AMS84-LAN16fx wurde ein LAN-Messsystem integriert.

Die wichtigsten Funktionen in aller Kürze. Die technischen Daten finden Sie detailliert im zugehörigen Datenblatt-PDF.

  •   16 analoge Eingänge (16 Bit, ±10V, ±5V, ±2V, ±1V)
  •   Summenabtastrate 250kHz
  •   2 analoge Ausgänge (16 Bit, ±10V)
  •   32 Digitalkanäle (2x16 Bit, TTL/CMOS)
  •   3 Zähler (32 Bit, max. 16 MHz) für Puls- oder Inkrementalgeber Messung bzw. Erfassung der Periodendauer
  •   Versorgung über Netzwerk (PoE) oder extern mit 12-40V
  •   galvanisch getrennt zu LAN, Netzteil
  •   TCP/IP Ethernet (Twisted Pair)
  •   synchronisiert zur Echtzeit

Hardware und Software aus einer Hand

Treiber, Programmierunterstützung für Windows, Mac OS X, FreeBSD und Linux sowie eine 30-Tage Vollversion für die Messsoftware NextView sind bei allen Messsystemen kostenlos inbegriffen und im Downloadbereich frei verfügbar.

Konfiguration mit LAN-ADMIN

LAN-Messhardware von bmcm benötigt keine Treiber­installation. Bei Anschluss an das Netzwerk weist sich das Messsystem automatisch eine IP-Adresse zu. Über diese ist das Gerät per Software erreichbar. Mit der Konfigurationssoftware LAN Administration Utility können Einstellungen und Verbindung überprüft und ggf. geändert werden.

Einfach NextView

Für alle, die sofort loslegen wollen: Signale anzeigen und speichern, Messanlage konfigurieren, Messdaten auswerten und vieles mehr.
Testen Sie alle Funktionen der Messsoftware NextView 30 Tage kostenlos!

Weiter...

Einfach LIBAD

Programmieren schlank + schnell: Verwenden Sie bmcm Messsysteme in Ihren eigenen Programmen. Die Hardware unabhängige Programmierschnittstelle (API) LIBAD ist verfügbar als DLL oder ActiveX. 
Weiter...

Oder LabView VI's

Sie verwenden LabVIEW? Auch das ist mit bmcm Messhardware möglich. LabVIEW VI's für unsere Messsysteme sind ebenfalls im Lieferumfang inbegriffen bzw. kostenlos zum Download.
Weiter...

USB-AD16f

USB-Messsystem (250kHz, 16 Bit, isoliert)
449.00

AMS42-LAN16fx

AMS42-LAN16fx
Verstärkermesssystem für 8x 5B-Module (LAN)
1,399.00

AMS84-LAN16fx

AMS84-LAN16fx
Verstärkermesssystem für 16x 5B-Module (LAN)
1,699.00

NV4

NV4
NextView 4 Professional (Einzelplatzlizenz)
899.00

NV4LITE

NV4LITE
NextView 4 Lite (Einzelplatzlizenz)
149.00

OI16

OI16 schraeg
Optokopplerplatine (16 IN 1..30V, 16 OUT 1..30V)
149.00

ZUKA-TP

ZUKA-TP
Twisted Pair Kabel
9.00

ZUKA37 Serie

ZUKA37SB
D-Sub 37 Verbindungs- kabel (Stecker/Buchse; Stecker/Stecker)
19.00

ZU-CS250R

ZU-CS250R
Stromshunt, 250 Ohm
9.00

ZU-PW40W

ZU-PW40W
Tischnetzteil (24V, 40W)
49.00

ZU-SCHI

ZU-SCHI
Wand- oder Hutschienen
befestigungssatz
9.00

ZU-PBOX-LAN

ZU-PBOX-LAN
Wasserdichtes Kunststoffgehäuse für LAN-Geräte
399.00

ZU37BB

Anschlussplatine (16x BNC, 37x 4mm-Banane)
125.00

ZU37CB

Anschlussplatine (18x Klemme, 37x 4mm-Banane)
125.00

ZU37CO

Anschlussplatine (18x Klemme)
83.00

Zurück