Messtechnik für CNC Fräsen & Drehen

AMS42/84-LAN16fx und OI16RS

Mit der Kombination aus dem All-In-One Messsystem AMS42/84-LAN16fx, der Erweiterung OI16RS und der Software NextView ermöglicht BMC Messsysteme GmbH (bmcm) eine genau abgestimmte Lösung für die Messung von Temperaturen, Hydraulik-Druck, Drehzahl- und Drehwinkel und Beschleunigung (Vibration) für den Service an Drehmaschinen, Fräsen, Pressen und Reibschweißanlagen.

Die zeitsynchrone Erfassung und Darstellung der digitalen Signale eines inkrementellen Drehgebers und der analogen Messwerte erlaubt eine schnelle Fehlerdiagnose vor Ort.

Beim Einsatz des Messsystems AMS42/84-LAN16fx mit der Erweiterung OI16RS zusammen mit NextView können sogar durch Frühdiagnose Ausfallzeiten reduziert und damit Kosten gespart werden.

Hier ein kurzer Überblick über die wichtigsten Features:

AMS42/84-LAN16fx mit der Erweiterung OI16RS

  • 8 bzw. 16 analoge Eingänge mit 250kHz Summenabtastrate; 16Bit Auflösung

  • Je Kanal mit einem Messverstärker zur Signalanpassung ausrüstbar.

  • Individuelle Steckverbinder pro Kanal

  • Galvanische Trennung pro Kanal

  • Sensorversorgung je Kanal ebenfalls galvanisch getrennt

  • 4 digitale Eingänge (Optokoppler)

  • 3 Inkremental-Eingänge mit RS422 Pegeln

  • 16 Digitalausgänge; galvanisch getrennt mit High-Side-Treibern

  • Maße: 42/84 TE / 3 HE

  • Anschluss für Visualisierung und Speicherung zum PC über Netzwerk (TCP/IP)

AMS-OI16CO

  • 16 isolierte Eingänge
  • 16 isolierte Ausgänge
  • steckbare Schraubklemmen
  • Montage von bmcm

AMS-OI16RS

  • 3 isolierte Inkrementalgebereingänge 
    (RS422 Pegel)
  • 4 isolierte Eingänge
  • 16 isolierte Ausgänge
  • steckbare Schraubklemmen
  • Montage von bmcm

 

Zurück